Servicegebäude

In unmittelbarer Nähe zum geplanten gasbetriebenen Brandübungshaus, ebenfalls am hangseitigen Rand des Übungsareals, soll ein zugehöriges Servicegebäude ebenfalls als Stahlbeton-Fertigbau errichtet werden.

Raumkonzept

In zwei Geschossen sollen ein Steuerungstechnikraum samt  den Bedienungs- und Überwachungseinrichtungen für den Brandhausbetrieb, ein Erste Hilfe Raum, ein Traineraufent­haltsraum, Garderoben- und Sanitärräume für die TeilnehmerInnen, zwei Übungsvor- und Übungsnachbereitungsräume gebaut werden. Ebenfalls soll ein Raum für die vorhandene Atemschutzkriechstrecke errichtet werden und der zugehörige Überwachungsstand erneuert werden. Ebenfalls soll ein Fitnesstestraum mit Endlosleiter und Endloslauf­band samt Telemetrieeinrichtungen eingerichtet werden.

Ebenfalls soll im Servicegebäude ein Lagerraum für Ausbildungsmittel wie tragbare Feuer­löscher samt Löscherwerkstätte, ein Palettenlager für die bei den unterschiedlichen Ausbil­dungsstationen benötigten Hilfsmittel, ein Lagerraum für Übungsdarstellungsmittel wie Übungspuppen, Nebelgeräte, Branddarstellungsleuchten etc. sowie ein eigener Lagerraum für zum Übungsbetrieb notwendige brennbare Flüssigkeiten errichtet werden.